Rufen Sie uns an:

Dr. Hancock-Diener
089 38 88 95 00

Dr. Jahn
089 38 80 86 87

Öffnungszeiten:
Mo, Fr: 8-16
Die, Do: 8-18
Mi: 8-17

Friedrichstr. 33, 1. Stock
80801 München
>> Anfahrt

Außerhalb
der Sprechzeiten:
089 72 330 90
>> Notdienst-Zahn

Endodontologie (Zahnwurzel-Behandlungen)

Irreversible Entzündungen des Zahnnerven erfordern eine sogenannte Wurzel-Behandlung. Das absterbende oder abgestorbene Gewebe im Kanal muss entfernt werden, anschließend werden die gereinigten und erweiterten Kanäle mit Spüllösungen desinfiziert und mit einzementierten Gummistiften bakteriendicht verschlossen.

Die Entzündungen werden verursacht durch Bakterien aus tiefer Karies, durch Trauma, oder an lebenden Zähnen mit tiefen Defekten auch durch akute Schwächung der Immunabwehr (durch Stress oder Krankheit). Sie können „chronisch“ mit wenig oder keinen Schmerzen verlaufen, oder auch akut mit starken Schmerzen und Schwellung.

In unserer Praxis führen wir sorgfältige Wurzelkanalaufbereitungen mit Handinstrumenten und / oder modernen maschinellen Systemen durch,  begleitet von elektrometrischer Längenmessung, und füllen die Kanäle mittels „Lateraler Kondensation“ bzw. mit einer „Thermoplastischen Wurzelfüllung“  ab, individuell nach Wurzelkanalform.

Wurzelbehandelte Zähne mit größeren Substanzverlusten sollte mit einer Teilkrone oder Krone versorgt werden, da nach einiger Zeit die Gefahr von Zahnfrakturen steigt.